Metal/Hard Rock aus Hamburg

 
Vein, das sind: Manuel "Bozzi" Schmid (Guitar/Bass) & Marco Hartmann (Keyboards/Bass). Die beiden machen schon seit den frühen 90errn zusammen Musik. Nach 3 Band-Versuchen, die an Besetzungsproblemen scheiterten verlegte sich Marco rein auf die Studio-Arbeit, produzierte Werbemusik und viel Elktro, Manuel machte erst einmal  weiter, bis auch er von diesen typischen Problemen die Schnauze voll hatte, wie: Unzuverlässigkeit der Mitmusiker, ewig Probleme die Besetzung voll zu bekommren etc.

Danach haben sie sich als Studio-Projekt wieder zusammen getan, eigentlich nur um ein paar alte Titel einzuspielen, aber das hat so viel Spaß gemacht, das daraus Vein entstand. Aber auch diesmal wurden wieder die selben negativen Erfahrungen mit Interessenten an: Drums, Bass und Gesang gemacht.

 

Es entstand ein Debüt-Album mit 10 Tracks, die mit einem Gastsänger aufgenommen wurden. Der Bass wurde hierbei selber eingespielt.


Vein suchen nach wie vor einen fähigen Hard-Rock/Metal Shouter und einen Bassisten! Sollte Interesse bestehen einfach über den unten stehenden Link mit der Band Kontakt aufnehmen. 

 

Bei Interesse kann man auch anrufen: 040/643 07 21

 

Vier von den 10 Songs habe ich als Hörprobe bekommen und habe sie tagelang rauf und runter gehört, unglaublich starkes Songmaterial. Man merkt das hier 2 absolute Profis am Werk sind, Sahne-Riffs, die auf einem Keybord -Teppich dahinschweben, dazu ein Bass der im Hintergrund wummert. Der zweite Song: "No time" erinnert mich, auch wegen der Stimme, an die Glanzzeiten von Fischer Z. 


Die 4 Songs könnt ihr mal auf Bandnet anchecken, den Link findet ihr ebenfalls weiter unten.


Vein wollen sich aber nicht zu sehr festlegen, von hart bis zart, stark angeprogt und straight, dürster, heiter, melodic, alles geht! Druck und Power soll es im Regelfall haben.

News

 

Hardcore aus Gladbeck

Seinen Ursprung hat Through Enemy Lines im Jahr 2011 mit Henriks Vorhaben eine Band zu gründen. Es folgte eine lange Experimentierphase, in der mit verschiedenen Bandmitgliedern verschiedene Genres angetestet wurden. Diese Phase fand im Herbst 2014 ihr Ende und aus den gesammelten Erfahrungen und persönlichen Vorstellungen entstand etwas neues: 

Through Enemy Lines. Eine Kombo, die sowohl menschlich als auch musikalisch miteinander harmoniert. Diese Einigkeit spiegelt sich in unserer Musik wieder.

through enemy lines sind:


Chris - Vocals,

Henrik - Guitar,

Andi - Guitar,

Sven - Bass,

Horst - Drums

Metal/Hardcore mit Beatdown Einflüssen, so beschreiben through enemy lines ihren Sound selber! Das trifft es ganz gut! Auf der Homepage gibt es 2 Songs zu hören, checkt sie mal an! Handwerklich gut gemachter Hardcore, der groovt wie Bolle, wobei auch der Klargesang zu gefallen weiß! Macht Appetit auf mehr!

News

3.3.2015 - Die Collapse-EP ist draussen und wird ab dem 14.3. auf der Release Show zum Sonderpreis von 4€ + Sticker erhältlich sein. Und auf weiteren Shows dann für

5 € + Sticker. Die EP kann ab sofort auf den Seiten von through enemy lines, einfach per Kommentar oder Nachricht, vorbestellt werden. Die Songs: Hometown Trust, Collapse und Suffocation.

 

Review

Collapse - EP

 

Die 3 Somgs der EP: Hometown Trust, Collapse und Suffocation begegnen sich alle auf Augenhöhe, wobei Suffocation vielleicht doch ein klein wenig hervor sticht, absolut geniales Gitarrenriff zum Schluss! Hier kriegen wir ein Hardcore-Brett vor den Latz geknallt das es eine wahre Freude ist! Ein absolutes "Must have" für Freunde des Hardcore.

 

Tonnenschwere Bässe und richtig fette Beats, somit groovt es wie Hölle, zwischenduch immer wieder Speed-Attacken mit genialen Bouble-Bass Läufen. Über allem thront Christophers mächtige Stimme, die ständig wechselt zwischen Growls und Klargesang, der zwischendurch immer mal variiert.

 

Im Klappcover sind die Texte der Songs aufgeführt, somit ein rundum gelungenes Werk! Die Ep ist auf 300 Stück limitiert, da Ende des Jahres das Debut folgen soll, also sollte man nicht zu lange zögern.